Bildergalerie: Bilder des Tages

Bilder

1/8

Blickpunkte - Bilder des Tages, 22.08.2018

Trauerfeier für Kofi Annan in New York

Die UN in New York hat heute ihren verstorbenen ehemaligen Generalsekretär Kofi Annan geehrt. Sein Porträt wurde vor dem blauen Glasfenster von Marc Chagall aufgestellt. "Er war einer der besten von uns", sagte sein Nachfolger, UN-Generalsekretär António Guterres. | Bildquelle: AFP

Trauerfeier für Kofi Annan in New York

Die UN in New York hat heute ihren verstorbenen ehemaligen Generalsekretär Kofi Annan geehrt. Sein Porträt wurde vor dem blauen Glasfenster von Marc Chagall aufgestellt. "Er war einer der besten von uns", sagte sein Nachfolger, UN-Generalsekretär António Guterres.

Arbeiter im Regierungsviertel

Die Vorbereitungen für den Tag der Offenen Tür der Bundesregierung und Bundesministerien am Wochenende sind im Gange. Diese Arbeiter stellen vor dem Kanzleramt ein Zelt auf. Dort sollen die Sicherheitskontrollen vorgenommen werden. Und auch der Rasen im Regierungsviertel wird gesprengt.

Fledermaus festgehakt an Antenne

Dieses kleine Bündel an der Funkantenne eines Feuerwehrwagens in Velbert/NRW ist eine Fledermaus. Sie hat sich dort einen Schlafplatz gesucht und mit einer Kralle in der Spirale verhakt. Erst nach zehn Kilometer Fahrt wurden die Feuerwehrleute von einem Lkw-Fahrer auf das Tierchen aufmerksam gemacht. Behutsam befreiten sie die Fledermaus aus der Falle, wobei diese lautstark fauchte und schließlich davonflog.

Menschen stehen um das Kunstwerk "Descent into limbo" herum

In Porto (Portugal) ist ein Museumsbesucher in das Kunstwerk "Descent into limbo" von Anish Kapoor gefallen. Anscheinend hielt der Kunstliebhaber das Loch für eine optische Täuschung und stürzte zweieinhalb Meter tief. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Das Werk des britischen Künstlers ist eine Öffnung im Boden, die einen im Unklaren lässt, wie weit es tatsächlich in die Tiefe geht.

Spezialisten erneuern am Schornstein des Heizkraftwerks in Chemnitz (Sachsen) im Abschnitt zwischen 120 und 165 Metern Höhe die Farbe himmelblau.

Spezialisten erneuern am Schornstein des Heizkraftwerks in Chemnitz (Sachsen) im Abschnitt zwischen 120 und 165 Metern Höhe die Farbe himmelblau. Das wohl höchste Kunstwerk der Welt bekommt einen neuen Teilanstrich. Noch bis Ende August wird der 302 Meter hohe Schornstein mit frischer Farbe versehen. Grund für die Arbeiten an dem Kunstprojekt des französischen Malers Daniel Buren sind wetterbedingte Auswaschungen. Buren hatte das mit 301,80 Metern höchste Bauwerk in Sachsen 2013 als Kunstwerk gestaltet.

Muslime nehmen in Labuhan Lombok auf der indonesischen Insel Lombok an Gebeten anlässlich des Opferfestes (Eid al-Adha) teil

Gebete anlässlich des Opferfestes (Eid al-Adha) - hier in Labuhan Lombok auf der indonesischen Insel Lombok. An Eid al-Adha gedenken Muslime der Bereitschaft Ibrahims, seinen Sohn Ismael für Gott zu opfern.

Im warmen Licht der tief stehenden Abendsonne hängen in Sieversdorf (Brandenburg) Samen einer Distel an einer noch blühenden Pflanze.

Im warmen Licht der tief stehenden Abendsonne hängen in Sieversdorf (Brandenburg) Samen einer Distel an einer noch blühenden Pflanze.

Segelschiffe liegen im Hafen der mexikanischen Insel Cozumel.

Segelschiffe liegen im Hafen der mexikanischen Insel Cozumel. Die Schiffe aus Brasilien, Peru, Chile, Argentinien, Venezuela, Kolumbien, Ecuador und Mexiko nehmen an dem Schiffsrennen "Velas Latinoamerica 2018" teil.

Weitere Blickpunkte

Darstellung: