Bildergalerie: Bilder des Tages

Bilder

1/7

Blickpunkte - Bilder des Tages, 10.11.2017

Trump und Putin schütteln sich die Hände.

US-Präsident Donald Trump und sein russischer Kollege Wladimir Putin sind auf dem APEC-Gipfel in Vietnam zusammengetroffen. Vor einem Gala-Dinner schüttelten sie sich die Hände. Ursprünglich war auch ein formelles Gespräch geplant. Doch kurz vor der Landung Trumps in Vietnam sagte das Weiße Haus das Treffen ab | Bildquelle: REUTERS

Trump und Putin schütteln sich die Hände.

US-Präsident Donald Trump und sein russischer Kollege Wladimir Putin sind auf dem APEC-Gipfel in Vietnam zusammengetroffen. Vor einem Gala-Dinner schüttelten sie sich die Hände. Ursprünglich war auch ein formelles Gespräch geplant. Doch kurz vor der Landung Trumps in Vietnam sagte das Weiße Haus das Treffen ab

Polizei informiert über Wohnungseinbrüche

Die Polizeidirektion Hannover gab Auskunft über aktuelle Entwicklungen und Tendenzen beim Wohnungseinbruch und informierte über technische Präventionsmöglichkeiten. Hauptkommissar Michael Nickel demonstriert hier den Aufbruch eines Fensters.

Melania Trump besichtigt die Chinesische Mauer

Damenprogramm: First Lady Melania Trump besichtigt die Chinesische Mauer. Sie begleitet ihren Mann auf seiner Asien-Reise.

Präsident Trump mit ruinierter Frisur beim Einsteigen ins Flugzeug

Beim Einsteigen in die "Air Force One", um nach Vietnam weiterzureisen, kam die Frisur des US-Präsidenten ziemlich durcheinander.

Busse aus Aleppo werden vor dem Brandenburger Tor installiert

Der deutsch-syrische Künstler Manaf Halbouni steht in Berlin vor seinem Werk "Monument", das jetzt vor dem Brandenburger aufgestellt wurde. Das Mahnmal gegen Krieg und Terror besteht aus drei Schrottbussen. Damit soll daran erinnert werden, dass drei Busse im syrischen Aleppo zum Schutz vor Heckenschützen dienten. Bewohner einer Straße in der vom Bürgerkrieg zerstörten Stadt hatten sich dahinter in Sicherheit gebracht. In Dresden, wo das Kunstwerk im Februar zuerst zu sehen war, gab es heftige Proteste dagegen.

Greenpeace-Aktion in Berlin

Mit einem aufblasbaren Schwein an einer Brücke im Berliner Regierungsviertel will Greenpeace angesichts der Sondierungsgespräche gegen die Massentierhaltung protestieren.

Der Brite Richard Browning rast mit einem Düsentrieb-Anzug über einen See bei Reading

Richard Browning, ein britischer Tüftler, ist der schnellste Mensch der Welt in einem düsenbetriebenen Anzug. Guinness World Records teilte mit, dass er mit 51,53 Kilometern pro Stunde über einen See nahe Reading, westlich von London, düste. (Anmerkung der Redaktion: zuerst stand hier "östlich von London")

Weitere Blickpunkte

Darstellung: