Bildergalerie: Osama Bin Laden

Bilder

1/8

Osama Bin Laden

Archivbild von Osama Bin Laden, aufgenommen im Jahr 1988 in einer Höhle in Afghanistan

Auf diesem Bild ist Osama Bin Laden Anfang 30 - es wurde im Jahr 1988 in einer Höhle in der Jalalabad-Region in Afghanistan aufgenommen.

Archivbild von Osama Bin Laden, aufgenommen im Jahr 1988 in einer Höhle in Afghanistan

Auf diesem Bild ist Osama Bin Laden Anfang 30 - es wurde im Jahr 1988 in einer Höhle in der Jalalabad-Region in Afghanistan aufgenommen.

Osama Bin Laden in der Jalalabad-Region in Afghanistan

Ebenfalls in die späten achtziger Jahre fiel die Gründung der Al Kaida - schon damals einte die Anhänger der Hass auf die USA und Israel.

Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden im Jahr 1998

Bin Laden wurde immer radikaler. Im Mai 1998 verkündete er vor Journalisten, seine Organisation ziehe in den "Heiligen Krieg" gegen Christen und Juden und werde US-Bürger töten. Im gleichen Jahr bekannte sich die Al Kaida zu zwei Anschlägen auf US-Botschaften in Afrika. Mindestens 224 Menschen kamen ums Leben.

Nach dem Flugzeugeinschlag steigen dichte Rauchwolken aus dem Turm des World Trade Centers

Am 11. September 2001 veränderte ein Anschlag die Welt: Von Al-Kaida-Terroristen entführte Flugzeuge fliegen in die Zwillingstürme des New Yorker World Trade Center.

Rauch über den zusammengestürzten Türmen des World Trade Centers

Fast 3000 Menschen wurden in den Tod gerissen. In einem Video übernahm Bin Laden die Verantwortung für die Anschläge - und verkündete, der Einsturz der Twin Towers habe die Erwartungen von Al Kaida noch übertroffen.

Ein Fahndungsplakat, mit dem nach Bin Laden gesucht wurde

Jahrelang gehörte Osama Bin Laden zu den zehn meistgesuchten Menschen der Welt.

Rettungsarbeiten nach einem Terroranschlag in der Londoner U-Bahnstation Kings Cross

Auch nach dem 11. September 2001 setzte die Al Kaida ihre Attentate fort - im Jahr 2005 wurde London durch eine Anschlagsserie schwer erschüttert.

Tausende Menschen feiern die Verkündung durch US-Präsident Barack Obama vor dem Weißen Haus in Washington D.C.

Die Nachricht vom Tod des Terroristenführers wurde von vielen Regierungen mit großer Erleichterung aufgenommen. In Washington versammelten sich spontan Tausende Menschen vor dem Weißen Haus zu einer Freudenkundgebung.

Darstellung: