Leonardo DiCaprio in "The Revenant" | Bildquelle: dpa

Nominierungen in Los Angeles "The Revenant" ist Oscar-Favorit

Stand: 14.01.2016 15:00 Uhr

"The Revenant - Der Rückkehrer" geht als Favorit ins Rennen um die Oscars. Das Überlebensdrama mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle ist für zwölf der Filmpreise nominiert, wie die Oscar-Akademie mitteilte.

Die Filme "The Revenant", "Spotlight" und "Der Marsianer" gehen ins Rennen um den Oscar als bester Film. Die Werke gehören zu den insgesamt acht Anwärtern für den wichtigsten Filmpreis der Welt. Das teilte die Oscar-Akademie mit. Favorit ist "The Revenant". Das Überlebensdrama mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle wurde für zwölf der Filmpreise nominiert.

Leonardo DiCaprio und Matt Damon haben Chancen auf den Oscar als bester Hauptdarsteller. DiCaprio wurde für seine Rolle in "The Revenant" nominiert, Damon für seine Rolle im Weltraumepos "Der Marsianer - Rettet Mark Watney".

The Academy @TheAcademy
Congrats to our Best Picture nominees #Oscars #OscarNoms https://t.co/V85Fdtr05r

Cate Blanchett als beste Hauptdarstellerin nominiert

Cate Blanchett und Brie Larson gehören zu den Nominierten der Kategorie "beste Hauptdarstellerin". Blanchett wurde für ihre Rolle in dem Liebesdrama "Carol" genannt, Larson für das Drama "Room".

Jennifer Jason Leigh und Rooney Mara haben Chancen auf den Oscar als beste Nebendarstellerin. Leigh wurde für ihre Rolle in dem Westernthriller "The Hateful Eight", Mara für ihre Rolle in dem Liebesdrama "Carol" nominiert.

Hoffnungen auf einen Oscar als bester Nebendarsteller können sich Mark Rylance und Sylvester Stallone machen. Rylance wurde für seine Rolle in "Bridge of Spies - Der Unterhändler" genannt, Stallone für "Creed - Rocky's Legacy".

George Miller und Adam McKay haben Chancen auf den Oscar für die beste Regie. Miller wurde für seinen postapokalyptischen Actionfilm "Mad Max: Fury Road" nominiert, McKay für seinen Finanzthriller "The Big Short". Sie gehören zu den fünf Nominierten in dieser Kategorie.

Der deutsche Filmemacher Patrick Vollrath hat mit seinem Kurzspielfilm "Alles wird gut" Oscar-Chancen. Er ist einer von fünf Anwärtern in der Sparte "Live-Action-Kurzfilm".

Darstellung: