Jonathan Demme | Bildquelle: dpa

Trauer um Jonathan Demme Regisseur von "Schweigen der Lämmer" gestorben

Stand: 26.04.2017 18:47 Uhr

Der Oscar-gekrönte Regisseur Jonathan Demme ist tot. Er starb mit 73 Jahren in seiner Wohnung in New York. Demme führte Regie bei Erfolgsfilmen wie "Das Schweigen der Lämmer" und "Philadelphia".

Der Regisseur Jonathan Demme ist tot. Demme, der bei Erfolgsfilmen wie "Das Schweigen der Lämmer" und "Philadelphia" Regie geführt hatte, sei im Alter von 73 Jahren in seiner Wohnung in New York gestorben, sagte seine Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Demme habe an Speiseröhrenkrebs gelitten. Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Demme begann seine Karriere in den 1970er-Jahren als Schauspieler und Regisseur. Für den Welterfolg "Das Schweigen der Lämmer" erhielt er 1992 den Oscar für die beste Regie und den Silbernen Bären der Berlinale. Mit dem Aidsdrama "Philadelphia" erntete Demme zwei Jahre später wieder reichlich Applaus und eine weitere Oscar-Nominierung. Weitere Erfolge waren "Rachels Hochzeit" und die Talking-Heads-Dokumentation "Stop Making Sense", die als einer der besten Konzertfilme aller Zeiten gilt.

Demme, Foster, Hopkins | Bildquelle: AP
galerie

Jonathan Demme bekam 1992 den Oscar als bester Regisseur für "Das Schweigen der Lämmer". Jodie Foster und Anthony Hopkins wurden mit den Oscars für die besten Hauptdarsteller geehrt.

Regisseur Jonathan Demme im Alter von 73 Jahren gestorben
Nicole Markwald, ARD Los Angeles
26.04.2017 19:39 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 26. April 2017 um 19:00 Uhr.

Darstellung: