Der britische Schauspieler John Hurt | Bildquelle: REUTERS

Im Alter von 77 Jahren Schauspieler John Hurt gestorben

Stand: 28.01.2017 05:49 Uhr

Der britische Schauspieler John Hurt ist tot. Er erlag einem Krebsleiden. Bekannt wurde Hurt durch seine Rolle in David Lynchs "Der Elefantenmensch". Auch in "Harry Potter"-Filmen spielte er mit.

Der britische Schauspieler John Hurt ist im Alter von 77 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Das berichten mehrere britische Medien unter Berufung auf seinen Manager.

Hurt spielte in rund 40 Filmen mit, von denen viele Kinogeschichte schrieben, darunter in Alan Parkers "12 Uhr nachts - Midnight Express" (1978), "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (1979), "Dead Man" von Jim Jarmusch (1995) oder "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (2008).

Berühmt wurde Hurt vor allem durch seine Rolle in David Lynchs Film "Der Elefantenmensch" aus dem Jahr 1980. Jüngeren Kinofans ist er als der Besitzer des Zauberstabladens, Garrick Ollivander, in den "Harry Potter"-Filmen bekannt. Hurt war zwei Mal für einen Oscar nominiert.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 28. Januar 2017 um 10:00 Uhr.

Darstellung: