Hans-Ulrich Gack, Frederik Pleitgen, Luc Walpot und Isabel Schayani  | Bildquelle: WDR/ZDF/CNN/Sachs/Rossival/Freem

Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis Auslandsreporter und "WDRforyou" ausgezeichnet

Stand: 10.04.2017 18:12 Uhr

Die Auslandsreporter Hans-Ulrich Gack, Luc Walpot (ZDF) und Frederik Pleitgen (CNN) erhalten in diesem Jahr den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Der Sonderpreis geht an WDR-Redakteurin Isabel Schayani und ihre Redaktion WDRforyou.

Der mit 7500 Euro dotierte Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis geht in diesem Jahr an die ZDF-Auslandsreporter Hans-Ulrich Gack und Luc Walpot sowie an Frederik Pleitgen von CNN. Die WDR-Journalistin Isabel Schayani erhält mit ihrer Redaktion WDRforyou den Sonderpreis für außergewöhnliche Fernseh- und Online-Programme zur Migration und Integration von Flüchtlingen.

Die Berichte der drei Preisträger aus den Krisenregionen des Nahen Ostens und der Türkei prägten seit vielen Monaten die Nachrichtensendungen ihrer Sender, hieß es zur Begründung. Die Reporter lieferten trotz starker Einschränkungen ihrer Arbeit durch staatliche Behörden, Militärs und Terrororganisationen und trotz oftmals lebensgefährlicher Arbeitsbedingungen herausragende Fernsehberichte und Analysen.

"Mit ihrer Distanz zu Kriegs- und Krisenparteien und ihrer konsequenten Weigerung, sich mit vordergründigen und schnellen Wahrheiten zufrieden zu geben, tragen sie auch zur Glaubwürdigkeit des Nachrichtenjournalismus bei", hieß es.

Redaktion WDRforyou | Bildquelle: WDR/Herby Sachs
galerie

Weder aufgeregte Debatten noch interessengesteuerte Polemiken: Isabel Schayani und die Redaktion "WDRforyou".

"Herausragendes Informations- und Serviceprogramm"

WDR-Redakteurin Schayani erhält den mit 2500 Euro dotierten Sonderpreis. Die Jury bescheinigte ihr die Entwicklung eines "herausragenden Informations- und Serviceprogramms für Einheimische und Flüchtlinge". "Dieses Programm, das in Deutsch, Englisch, Persisch und Arabisch ausgestrahlt wird, entzieht sich den aufgeregten Debatten und interessengesteuerten Polemiken um Zuwanderung und Flüchtlingskrise", hieß es in der Begründung.

WDRforyou verschaffe Flüchtlingen und Einheimischen "die Informationsbasis, die eine realistische Einschätzung ermöglicht und gleichzeitig Wege zur Verständigung ebnet".

Mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis werden jährlich Fernsehjournalisten für ihre kreative, kritische und unabhängige Arbeit ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde zur Erinnerung an den 1995 verstorbenen tagesthemen-Moderator Hanns Joachim Friedrichs von einem Freundeskreis des Moderators in Hamburg ins Leben gerufen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 10. April 2017 um 14:24 Uhr

Darstellung: