Leonardo DiCaprio mit der Auszeichnung | Bildquelle: AP

Golden-Globe-Verleihung Hauptpreis für "The Revenant - Der Rückkehrer"

Stand: 11.01.2016 07:22 Uhr

In Beverly Hills sind die Golden Globes verliehen worden. Sie gelten als wichtiges Stimmungsbarometer für die Oscar-Verleihung. In der Königskategorie gewann der Historien-Thriller "The Revenant - Der Rückkehrer" um Schauspieler Leonardo DiCaprio.

"The Revenant - Der Rückkehrer" hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Der Historien-Thriller ließ in dieser Kategorie damit die weiteren Nominierten "Carol", "Mad Max: Fury Road", "Raum" und "Spotlight" hinter sich.

Für "The Revenant" gab es in der Nacht in Beverly Hills außerdem zwei weitere Auszeichnungen: Der Mexikaner Alejandro González Iñárritu wurde als bester Regisseur geehrt, Leonardo DiCaprio als bester Hauptdarsteller. Der 41-Jährige spielt in dem Werk einen Pelztierjäger, der in der verschneiten Wildnis ums Überleben kämpft.

Golden Globes: Leonardo DiCaprio als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet
ARD-Morgenmagazin, 11.01.2016, Sandra Ratzow, ARD Washington

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Zwei Preise gab es für "Der Marsianer - Rettet Mark Watney": Das Weltraumepos von Regisseur Ridley Scott wurde als beste Filmkomödie geehrt. Matt Damon, der in dem Film die Hauptrolle spielt, wurde als bester Hauptdarsteller in einer Komödie ausgezeichnet.

Jennifer Lawrence holte sich zum dritten Mal in ihrer Karriere einen Golden Globe: Die 25-Jährige gewann für ihre Rolle in der Komödie "Joy - Alles außer gewöhnlich" als beste Hauptdarstellerin. Kate Winslet holte sogar schon die vierte Golden-Globe-Trophäe - als beste Nebendarstellerin in "Steve Jobs". Das Drehbuch dazu schrieb Aaron Sorkin. Für ihn gab es den Preis für das beste Drehbuch.

Denzel Washington für Lebenswerk ausgezeichnet

Sylvester Stallone wurde als bester Nebendarsteller für "Creed - Rocky's Legacy" ausgezeichnet. Als bester Animationsfilm gewann "Alles steht Kopf" über das turbulente Innenleben eines Mädchens. Denzel Washington nahm den Cecil B. DeMille Award für sein Lebenswerk entgegen.

Die seit 1944 vergebenen Golden Globe Awards sind die wichtigsten Filmpreise nach den Oscars. Über die Gewinner entscheidet eine Gruppe von knapp 100 internationalen Journalisten, die seit langem in Hollywood arbeiten.

Gewinner der Golden Globes 2016
Film
Bestes Filmdrama"The Revenant - Der Rückkehrer"
Beste Komödie oder Bestes Musical"Der Marsianer - Rettet Mark Watney Watney"
Bester Animationsfilm"Alles steht Kopf"
Bester fremdsprachiger Film"Saul fia" aus Ungarn
Bester Darsteller, DramaLeonardo DiCaprio, "The Revenant - Der Rückkehrer"
Beste Darstellerin, DramaBrie Larson, "Raum"
Bester Darsteller, Komödie oder MusicalMatt Damon, "Der Marsianer - Rettet Mark Watney"
Beste Darstellerin, Komödie oder MusicalJennifer Lawrence, "Joy- Alles außer gewöhnlich"
Bester NebendarstellerSylvester Stallone, "Creed - Rocky's Legacy"
Beste NebendarstellerinKate Winslet, "Steve Jobs"
Beste RegieAlejandro González Iñárritu, "The Revenant - Der Rückkehrer"
Bestes DrehbuchAaron Sorkin, "Steve Jobs"
Bester SoundtrackEnnio Morricone, "The Hateful Eight"
Bester Song"Writing's on the Wall" von Sam Smith und Jimmy Napes
aus "James Bond 007 - Spectre"
Fernsehen
Beste Serie, Drama"Mr. Robot"
Bester Darsteller, DramaJon Hamm, "Mad Men"
Beste Darstellerin, DramaTaraji P. Henson, "Empire"
Beste Serie, Musical oder Komödie"Mozart in the Jungle"
Beste Darstellerin, Musical oder KomödieRachel Bloom, "Crazy Ex-Girlfriend"
Bester Darsteller, Musical oder KomödieGael García Bernal, "Mozart in the Jungle"
Beste Miniserie oder bester Fernsehfilm"Wolf Hall"
Beste Darstellerin, Miniserie oder FernsehfilmLady Gaga, "American Horror Story: Hotel"
Bester Darsteller, Miniserie oder FernsehfilmOscar Isaac, "Show me a Hero"
Beste Nebendarstellerin, Serie, Miniserie oder FernsehfilmMaura Tierney, "The Affair"
Bester Nebendarsteller, Serie, Miniserie oder FernsehfilmChristian Slater, "Mr. Robot"
Sonderpreise
Cecil B. DeMille Award fürs LebenswerkDenzel Washington

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 11. Januar 2016 um 05:30 Uhr.

Darstellung: