Emmy-Vergabe in Los Angeles Dreifache Ehre für US-Spionageserie "Homeland"

Stand: 24.09.2012 07:08 Uhr

Überraschung bei den Emmy Awards: Die US-Fernsehserie "Homeland" hat die erfolgsverwöhnte TV-Reihe "Mad Men" entthront. Die Spionageserie wurde in Los Angeles nicht nur zum besten Drama gekürt, zudem gewannen die Schauspieler Claire Danes und Damian Lewis die Trophäen als beste Hauptdarsteller in einem Drama. In der Serie geht es um eine CIA-Agentin, die einem angeblichen Doppelagenten auf die Spur kommen will. Auch für Drehbuch und Besetzung gab es einen Emmy.

Claire Danes und Damian Lewis mit ihren Emmys (Bildquelle: REUTERS)
galerie

Claire Danes und Damian Lewis mit ihren Emmys

Julianne Moore (Bildquelle: REUTERS)
galerie

Julianne Moore erhielt für ihre Darstellung Sarah Palins ihren ersten Emmy.

Beste Komödie wurde zum dritten Mal in Folge "Modern Family", bester Spielfilm "Game Change" über die einstige republikanische Anwärterin auf die US-Vizepräsidentschaft, Sarah Palin. Hollywoodstar Julianne Moore erhielt für ihre Darstellung Palins ihren ersten Emmy. Ihr Kollege Kevin Costner gewann als Darsteller in dem Spielfilm "Hatfield & McCoys".

Darsteller der Komödie "Modern Family" (Bildquelle: dpa)
galerie

Beste Komödie wurde zum dritten Mal in Folge "Modern Family".

Die TV-Reihe "Mad Men" um eine Werbeagentur in den 1960er-Jahren war in insgesamt 17 Kategorien nominiert gewesen; sie ging dieses Mal komplett leer aus.

Neben "Homeland" und "Mad Men" waren noch vier weitere Serien nominiert: In "Boardwalk Empire" geht es um die Gangster in Atlantik City zur Zeit des Alkoholverbots. "Breaking Bad" schildert das Leben eines Chemielehrers, der zum Drogenbaron wird. "Downton Abbey" beschreibt das Leben einer Aristokratenfamilie in England und in "Game of Thrones" geht es um Herrscher in einer Fantasywelt. Bis auf "Homeland" werden alle Serien auch in Deutschland ausgestrahlt.

Aaron Paul (Bildquelle: REUTERS)
galerie

Aaron Paul erhielt eine Auszeichnung für besten Nebendarsteller in "Breaking Bad".

Darstellung: