Dolores O'Riordan | Bildquelle: AFP

Dolores O´Riordan Sängerin der "Cranberries" gestorben

Stand: 15.01.2018 19:47 Uhr

Die als Frontfrau der irischen Rockgruppe "The Cranberries" bekannte Sängerin Dolores O'Riordan ist tot. Sie starb im Alter von 46 Jahren überraschend in London. Zu ihren bekanntesten Hits zählten "Zombie" und "Linger".

Dolores O´Riordan, die Sängerin der irischen Rockgruppe "The Cranberries" ist im Alter von 46 Jahren überraschend in London gestorben. Das teilte ihre Sprecherin mit. Demzufolge war sie für eine "kurze Aufnahmesession" in London. Ihre Angehörigen seien "am Boden zerstört" und bitten die Öffentlichkeit, ihre Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren. Über die Todesursache war zunächst nichts bekannt.

Durchbruch mit "Zombie"

Mit "Zombie", einem Lied gegen den blutigen Konflikt in Nordirland, wurde die Band 1994 weltweit bekannt. In Deutschland kam der Song auf Platz 1 und hielt sich 27 Wochen lang in den Charts. "The Cranberries" wurden 1989 im irischen Limerick gegründet, 1994 kam der internationale Durchbruch mit dem zweiten Studioalbum Album "No Need to Argue".

Dolores O'Riordan | Bildquelle: picture-alliance / dpa
galerie

Dolores O'Riordan mit ihren Bandkollegen von "The Cranberries" im Jahr 1999.

Die Band trennte sich 2003 nach mehr als zehnjährigem Bestehen und mehr als 38 Millionen verkauften Platten. Danach war O'Riordan weiter als Musikerin unterwegs. In jenem Jahr sei Ihr Sohn fünf Jahre alt gewesen, ihre Tochter zwei, erzählte die Sängerin im Jahr 2012 der Nachrichtenagentur AFP. "Ich habe sie mit uns auf Tour genommen und gemerkt, dass das nicht gut für sie war. Und außerdem waren wir in kreativer Hinsicht festgefahren. Wir brauchten eine Pause."

The Cranberries @The_Cranberries
Irish and international singer Dolores O’Riordan has died suddenly in London today. She was 46 years old. Family members are devastated to hear the breaking news and have requested privacy at this very difficult time. Full Statement: https://t.co/L8K98BFpSM https://t.co/ADEY51Xnwe

Band-Comeback 2009

O'Riordan startete eine Solokarriere, doch 2009 fand die Band wieder zusammen. Im vergangenen Jahr veröffentlichte sie das Album "Something Else" - und musste wegen Rückenproblemen ihrer Sängerin mehrere Konzerte absagen.

Die letzten Male öffentlich äußerte sich O'Riordan kurz vor Weihnachten auf der Facebook-Seite der Band: "Hallo allerseits, Dolores hier. Ich fühle mich gut! Ich habe am Wochenende die ersten Auftritte seit Monaten gehabt", hieß es dort. Sie habe es "wirklich genossen", erklärte die Sängerin und wünschte allen Fans ein frohes Weihnachtsfest. Anfang Januar veröffentlichte sie auf ihrem Twitter-Account ein Foto von sich und kündigte an, als nächstes nach Irland zu reisen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 15. Januar 2018 um 19:00 Uhr.

Darstellung: