Jahresrückblick 1981 Amtseinführung im Weißen Haus

Stand: 15.12.2010 16:46 Uhr

Der Republikaner Ronald Reagan wird als der 40. Präsident der USA in sein Amt eingeführt. In seiner Regierungserklärung kündigt er drastische Kürzungen der Staatsausgaben mit Ausnahme des Verteidigungsbudgets an. Mit Steuererleichterungen für Großverdiener und einer Hochzinspolitik will Reagan das Investitionsklima verbessern. Private Kleinkreditnehmer geraten dadurch an den Rand des Ruins. Gleichzeitig schränkt die Reduzierung der Sozialausgaben die Auffangmöglichkeiten des sozialen Sicherungsnetzes ein.

Darstellung: