Jahresrückblick 1964 Neue Regierung in Italien

Stand: 06.12.2010 17:54 Uhr

In Italien bildet Ministerpräsident Aldo Moro am 22. Juli seine zweite Regierung, ohne die das Land vorher einen Monat auskommen musste. Die dringendste innenpolitische Aufgabe sieht Moro in der Stabilisierung der Währung.

Ungelöst ist immer noch die "Südtirol-Frage". Der italienische und der österreichische Außenminister suchen bei ihrem zweiten Treffen im Herbst diesbezüglich einen Ausweg. Eine neue Terrorwelle überschattet jedoch die Verhandlungen.

Am 28. Dezember wird der Sozialdemokrat Giuseppe Saragat neues italienisches Staatsoberhaupt. Er hat nach zwölf Tagen im 21. Wahlgang die absolute Mehrheit im Parlament erhalten.

Darstellung: