Jahresrückblick 1975 Gewaltsame Auseinandersetzungen im Libanon

Stand: 13.12.2010 15:47 Uhr

Im Libanon herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Rivalisierende Gruppen liefern sich in den Städten schwere Gefechte. Waffenstillstände werden schnell wieder gebrochen.

Die libanesische Regierung steht der Eskalation der Gewalt machtlos gegenüber, die Armee ist quasi nicht existent. Ministerpräsident Raschid Karami, ein Moslem, weigert sich, die überwiegend von Christen geführte Armee einzusetzen. Er befürchtet, dass sich die Lage weiter verschärfen könnte.

Darstellung: