Ein ICE der Deutschen Bahn fährt durch Berlin | Bildquelle: dpa

Nach Sturm "Xavier" Die Züge rollen wieder - teilweise

Stand: 09.10.2017 08:33 Uhr

Nach dem verheerenden Sturm "Xavier" normalisiert sich der Bahnverkehr. Die wichtige Strecke zwischen Hamburg und Berlin ist wieder befahrbar - zumindest in eine Richtung. Insgesamt waren 1000 Kilometer Strecke beschädigt worden.

Positive Nachrichten für Bahnkunden: Die direkte Verbindung zwischen Hamburg und Berlin ist vier Tage nach Sturm "Xavier" seit dem Morgen wieder frei - allerdings nur in eine Richtung. Bis der Bahnverkehr ohne Umleitungen wieder in beide Richtungen regulär verlaufe, könne es "noch mehrere Tage dauern", sagte ein Bahn-Sprecher. Von Berlin nach Hamburg leitet die Bahn weiter über Uelzen und Stendal um, was für den Fahrgast eine Verzögerung von etwa einer Stunde bedeutet.

Alleine auf der Strecke zwischen den beiden größten deutschen Städten habe es auf einer Länge von mehr als 40 Kilometern "massive Beschädigungen" gegeben, teilte die Bahn mit.

1000 Kilometer Strecke beschädigt

Laut DB wurden durch "Xavier" insgesamt rund 1000 Kilometer der Bahninfrastruktur beschädigt. Dutzende umgeknickte Signal- und Oberleitungsmasten einschließlich der Fundamente müssen neu gebaut werden. Spezialteams aus dem ganzen Bundesgebiet waren laut Bahn am Wochenende "Tag und Nacht mit schwerem Gerät und Hebebühnen im Einsatz".

Im Nahverkehr ist ein Großteil der Strecken laut Bahn wieder befahrbar. An den Bahnhöfen habe sich die Situation ebenfalls deutlich entspannt. Auf einigen Strecken müssen Reisende auch zu Wochenbeginn auf den Bus umsteigen.

Kritik an Bahn-Kommunikation

Am Wochenende hatte die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) die Kundeninformation der Bahn kritisiert: "Wir leben in einem Zeitalter von Apps und digitaler Information, und doch ist das Unternehmen Deutsche Bahn nicht in der Lage, seine Kunden ausreichend zu informieren", erklärte der stellvertretende Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel.

Über dieses Thema berichteten am 09. Oktober 2017 NDR Info um 07:45 und 08:45 Uhr in den Nachrichten sowie tagesschau24 um 10:00 Uhr.

Darstellung: