Sprachassistenten google home und Alexa

Sprachassistenten "Computer, spiel die tagesschau"

Stand: 21.12.2017 07:40 Uhr

2017 sind die ersten sogenannten Sprachassistenten in Deutschland auf den Markt gekommen - und die tagesschau war von Anfang an dabei. Hier erfahren Sie, wie unser Angebot auf Geräten von Amazon und Google funktioniert.

Als Sprachassistenten wird eine neue Geräteklasse bezeichnet, die seit einigen Monaten auch auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Dabei handelt es sich um stimmgesteuerte Lautsprecher, die über das Internet mit verschiedensten Diensten verbunden werden können.

So ergänzen Sprachassistenten in vielen Haushalten die Heimelektronik, steuern Heizung, Licht und zunehmend auch Medienkonsum. Die Tagesschau reiht sich hier als einer von vielen Inhalteanbietern ein.

"Alexa, was sind die Nachrichten?"

So ist die "tagesschau in 100 Sekunden" momentan auf Amazons Alexa-Plattform als so genanntes Flashbriefing vorinstalliert. Das bedeutet: Wenn das Gerät am Strom angeschlossen, im WLAN und bei Amazon angemeldet ist, reicht es zu fragen: "Alexa, was sind die Nachrichten?" Das Gerät spielt dann die aktuellen "tagesschau in 100 Sekunden" als Audio oder, im Fall des Echo Show, als Video ab.

"Okay Google, spiel die tagesschau"

Google Home | Bildquelle: picture alliance/AP Photo
galerie

Google Home

Bei Googles Sprachassistent muss man genauer sagen, was man hören möchte. "Okay Google, spiel die tagesschau" löst dort die aktuelle Sendung der "tagesschau in 100 Sekunden" aus.

Weitere tagesschau-Formate für Alexa und Google sowie für zusätzliche Geräteplattformen sind in Vorbereitung.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 14. Dezember 2017 um 22:15 Uhr.

Darstellung: