"Der Spiegel" in Bildern Eine Hinterlassenschaft der Briten

Stand: 04.01.2017 09:11 Uhr

Die Gründung des "Spiegel" ging auf drei britische Presseoffiziere zurück, als Redakteur rekrutierten sie den erst 23 Jahre Rudolf Augstein. Ein Magazin nach britischem Vorbild war die Idee, daraus wurde ein "Sturmgeschütz der Demokratie".

1/12

70 Jahre Nachrichtenmagazin "Der Spiegel"

Der Spiegel:

Seit 70 Jahren prägt das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" die deutsche Presselandschaft. Im Jahr 1947 gründete Rudolf Augstein (2. von rechts) das Magazin - damals war er erst 23 Jahre alt. Das Blatt erschien zunächst unter britischer Militärverwaltung. Das Foto zeigt zwei der drei verantwortlichen britischen Presseoffiziere: John Seymour Chaloner (links) und Harry Bohrer (Mitte). | Bildquelle: DER SPIEGEL

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 04. Januar 2017 um 10:35 Uhr.

Darstellung: