Steinbrück weist Kritik an Wahlkampfslogan zurück "Hätte, hätte - Fahrradkette"

Stand: 12.04.2013 09:42 Uhr

Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will am SPD-Wahlkampf-Slogan "Das Wir entscheidet" festhalten, der auch von einer Leiharbeitsfirma verwendet wird. Rechtlich sehe er keine Probleme, sagte Steinbrück im ARD-Morgenmagazin. "Dieser Slogan ist rechtlich nicht geschützt."

MOMA-Gespräch mit Peer Steinbrück
morgenmagazin 07:30 Uhr, 12.04.2013

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Kritik an seinem Wahlkampfteam wies er zurück. "Hätte, hätte - Fahrradkette", bemerkte er auf Vorhaltungen, sein Team habe im Vorfeld nicht genügend recherchiert, ob der Slogan bereits anderweitig verwendet werde.

"Das Wir entscheidet": SPD-Wahlkampfslogan wird auch von Leiharbeitsfirma genutzt (Bildquelle: dpa)
galerie

Eine Leiharbeitsfirma wirbt mit diesem Slogan schon seit 2007.

Die Zeitarbeit-Firma Propartner, die den Slogan seit längerem verwendet, hatte am Donnerstag mitgeteilt, die Verwendung durch die SPD juristisch überprüfen zu lassen. Das im baden-württembergischen Eschbach ansässige Unternehmen legt Wert darauf, nicht in die Nähe der SPD gerückt zu werden.

Steinbrück hatte das Wahlkampfmotto "Das Wir entscheidet" am Dienstag vorgestellt. Zugleich hatte er angekündigt, die SPD wolle Gemeinwohl und soziale Gerechtigkeit in den Mittelpunkt des SPD-Wahlkampfs stellen.

Darstellung: