Franz Müntefering und Martin Schulz | Bildquelle: dpa

Die SPD-Vorsitzenden "Das schönste Amt neben dem Papst"

Stand: 13.02.2018 02:00 Uhr

14 Vorsitzende seit 1945 - verglichen mit der CDU ist der Verschleiß an der SPD-Spitze enorm. Und doch hielt Ex-Parteichef Müntefering das Amt für extrem reizvoll. Die bisherigen SPD-Vorsitzenden im Überblick.

2/14
Kurt Schumacher (1946-1952)
 

Erich Ollenhauer (1952-1963)

Willy Brandt (1964-1987)
 
3/14
Erich Ollenhauer (1952-1963)
 

Willy Brandt (1964-1987)

Hans-Jochen Vogel (1987-1991)
 
4/14
Willy Brandt (1964-1987)
 

Hans-Jochen Vogel (1987-1991)

Björn Engholm (1991-1993)
 
5/14
Hans-Jochen Vogel (1987-1991)
 

Björn Engholm (1991-1993)

Rudolf Scharping (1993-1995)
 
6/14
Björn Engholm (1991-1993)
 

Rudolf Scharping (1993-1995)

Oskar Lafontaine (1995-1999)
 
7/14
Rudolf Scharping (1993-1995)
 

Oskar Lafontaine (1995-1999)

Gerhard Schröder (1999-2004)
 
8/14
Oskar Lafontaine (1995-1999)
 

Gerhard Schröder (1999-2004)

Franz Müntefering (2004-2005)
 
9/14
Gerhard Schröder (1999-2004)
 

Franz Müntefering (2004-2005)

Matthias Platzeck (2005-2006)
 

Vor dem Vorsitz: Industriekaufmann, Bundestagsabgeordneter, Landtagsabgeordneter NRW, Landesminister, Bundesminister (Verkehr, Bau).

An die Spitze: Müntefering arbeitet sich in der SPD kontinuierlich nach vorne und leitet seit 2002 die Bundestagsfraktion. Gilt als bodenständig und als gewiefter Parteimensch. Ist nach dem Verzicht von Kanzler Schröder auf den Parteivorsitz der naheliegende Nachfolger und soll die Partei wieder zusammenführen. Erklärt anlässlich seiner Wahl, der Parteivorsitz sei "das schönste Amt neben dem Papst".

Aus dem Amt: Gibt den Posten 2005 nach einem Streit im Parteivorstand um den künftigen SPD-Generalsekretär wieder auf. In einer Kampfabstimmung setzt sich die Parteilinke Andrea Nahles gegen Münteferings Kandidaten Kajo Wasserhövel durch. Müntefering erklärt daraufhin, nicht noch einmal für den Parteivorsitz zu kandidieren.

Insgesamt im Amt: Ein Jahr, sieben Monate, 25 Tage

10/14
Franz Müntefering (2004-2005)
 

Matthias Platzeck (2005-2006)

Kurt Beck (2006-2008)
 
11/14
Matthias Platzeck (2005-2006)
 

Kurt Beck (2006-2008)

Franz Müntefering (2008-2009)
 
12/14
Kurt Beck (2006-2008)
 

Franz Müntefering (2008-2009)

Sigmar Gabriel (2009-2017)
 
13/14
Franz Müntefering (2008-2009)
 

Sigmar Gabriel (2009-2017)

Martin Schulz (2017-2018)
 
14/14
Sigmar Gabriel (2009-2017)
 

Martin Schulz (2017-2018)

Darstellung: