Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm Das Urteil zu Samenspenden gibt Kindern Hoffnung

Stand: 07.02.2013 00:32 Uhr

Kinder, die durch eine anonyme Samenspende gezeugt wurden, können neue Hoffnung schöpfen. Die Möglichkeit, den Namen des biologischen Vaters auch gegen dessen Willen kennenzulernen, ist greifbar geworden. Dafür sorgt ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm.

Von Antraud Cordes-Strehle, WDR

Darstellung: