banner raf dossier 080507

30 Jahre nach dem "Deutschen Herbst" Das schwierige Erbe der RAF

Stand: 02.09.2008 20:34 Uhr

Mehr als 30 Jahre nach den blutigen Attentaten im Herbst 1977 beschäftigen die Morde der "Rote Armee Fraktion" die Öffentlichkeit wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Nicht zuletzt die Debatte um die Begnadigung von Ex-RAF-Terroristen hat zu einer neuen Auseinandersetzung mit der RAF und der Wirkung ihrer Taten auf die bundesdeutsche Gesellschaft geführt.

Darstellung: