Brandstiftung während "Pegida"-Demo Kripo ermittelt wegen brennender Autos

Stand: 26.01.2016 12:46 Uhr

Die Kriminalpolizei in Dresden ermittelt jetzt, weil am Rande der wöchentlichen Demo der islam- und fremdenfeindlichen "Pegida"-Bewegung Autos in Brand gesetzt worden sind. Insgesamt elf Fahrzeuge - überwiegend von "Pegida"-Anhängern - wurden beschädigt.

Von Iris Völlnagel, MDR

Brennende Autos nach Pegida-Demo in Dresden
tagesschau 12:00 Uhr, 26.01.2016, Iris Völlnagel, MDR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: