EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker  | Bildquelle: AFP

Plan von Juncker Europäischer Staatsakt für Kohl?

Stand: 17.06.2017 21:55 Uhr

Alt-Bundeskanzler Kohl soll nach dem Willen von EU-Kommissionspräsident Juncker als erster Politiker überhaupt mit einem europäischen Staatsakt geehrt werden. Das sagte er der "Bild am Sonntag". Die Feier soll demnach in Straßburg stattfinden.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl mit einem europäischen Staatsakt ehren. "Schon zu Lebzeiten wurde Helmut Kohl mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet, um seine außerordentlichen Verdienste zu würdigen. Deshalb gebührt ihm nun auch ein europäischer Staatsakt, für den ich mich persönlich einsetzen werde", sagte Juncker der "Bild am Sonntag".

Der Staatsakt ist nach Angaben des Blattes in Straßburg vorgesehen. Es wäre das erste Mal, dass ein europäischer Staatsakt ausgerichtet wird.

Zeitpunkt für deutschen Staatsakt offen

Offen ist bisher, wann und wo es einen Staatsakt in Deutschland geben wird. Entscheidungen seien noch nicht gefallen, hieß es aus der Mainzer Staatskanzlei und dem Bundespräsidialamt in Berlin.

Der langjährige Bundeskanzler und Wegbereiter der Wiedervereinigung war am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Ludwigshafen gestorben.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 18. Juni 2017 um 05:21 Uhr.

Darstellung: