Bilder

1/10

Klimakonferenz: Fünf Länder, fünf Sichtweisen

Frances Namoumou

Frances Namoumou kommt aus einem Dorf, das regelmäßig überflutet wird. | Bildquelle: Lorenz Beckhardt/WDR

Frances Namoumou

Frances Namoumou kommt aus einem Dorf, das regelmäßig überflutet wird.

Bewohner auf den Fidschi-Inseln vor überflutetem Haus stehen knietief im Wasser

Diese Familie auf der Fidschi-Insel Ono verlassen musste ihr Haus verlassen.

Braunkohlekraftwerke der Vattenfall AG in Jänschwalde (Brandenburg)

In Deutschland hat die Kohle noch immer eine dominante Rolle im Energiebereich.

Jan Kowalzig

Jan Kowalzig arbeitet für die Hilfsorganisation Oxfam.

Angus Meyer, Delegierter

Professor Alden Meyer ist aus den USA zur Klimakonferenz nach Bonn gekommen.

Elektroautos auf dem Dach der Polizei in Los Angeles

Dort arbeiten schon jetzt mehr Menschen im Bereich der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz als in der Kohleindustrie.

Saul Anaias Luciano Lluya

Saúl Anaias Luciano Lliuya arbeitet als Bergführer in den Anden.

Anden in Peru

Er beobachtet dort die Folgen der Erderwärmung.

Reverend Tafue Lusama

Reverend Tafue Lusama vom Südseestaat Tuvalu.

Bäume im Wasser stehend durch eine Sturmflut auf der Insel Ejit im Majuro-Atoll (Marshall-Inseln)

Wie hier das Majuro Atoll im Südpazifik ist auch sein Land stark vom Klimawandel betroffen.

Darstellung: