Talksendung im Ersten Günther Jauch hört bei der ARD auf

Stand: 05.06.2015 17:08 Uhr

Die ARD-Talksendung "Günther Jauch" endet zum Jahresende. Das teilte der NDR als zuständiger Sender mit. Der Moderator erklärte nach vier Jahren seinen Rückzug. Er nannte berufliche und private Gründe.

Nach vier Jahren endet die Zusammenarbeit zwischen Günther Jauch und dem Ersten. Zum Ende dieses Jahres läuft der Vertrag für die sonntägliche ARD-Gesprächssendung "Günther Jauch" aus, Jauch will ihn nicht verlängern.

"Über das Angebot der ARD zur Vertragsverlängerung habe ich mich sehr gefreut. Sowohl aus beruflichen als auch aus privaten Gründen habe ich es nicht angenommen", so der 58-Jährige.

Günther Jauch | Bildquelle: dpa
galerie

Vier Jahre lang moderierte Günther Jauch sonntagabends seine gleichnamige Talksendung.

Jauch holte guten Quoten

Redaktionell verantwortet wird "Günther Jauch" vom Norddeutschen Rundfunk. "Wir danken Günther Jauch für die erfolgreiche Zusammenarbeit und respektieren seine Entscheidung", sagte Lutz Marmor, NDR-Intendant und ARD-Vorsitzender. Er habe mit seiner Sendung oft die politische Agenda geprägt und für das Erste neue Zuschauer gewonnen. "Sein Talkformat ist pointiert, hintergründig, emotional und auch mal unterhaltsam aufbereitet - passend für den Sonntagabend."

Viele Ausgaben von "Günther Jauch" beleuchteten auch deutsche Zeitgeschichte, wie "Mein Leben mit Auschwitz - das Vermächtnis der letzten Überlebenden" vom Januar 2015 oder "Helmut Kohl - wem gehört seine Geschichte" vom Oktober 2014.

Die Sendung erreichte im Schnitt aller bisherigen Sendungen 4,62 Millionen Zuschauer. Das sind die besten Werte für eine Talksendung im deutschen Fernsehen.

ARD-Fernsehprogrammdirektor Volker Herres hob vor allem den hohen Anteil der jüngeren Zuschauer hervor. "An diesen Erfolg werden wir 2016 anknüpfen können - dann leider ohne Günther Jauch. Jetzt freuen wir uns aber erstmal auf seine zweite Halbzeit in 2015."

Günther Jauch beendet Talkshow im Ersten
C. Heinzle, NDR
05.06.2015 17:02 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 05. Juni 2015 um 17:00 Uhr.

Darstellung: