Bilder

1/2

Wie die Bundesregierung die Hartz-IV-Sätze kleinrechnet

Mehrere Personen sitzen am 07.06.2014 im Biergarten am Seehaus in München (Bayern). Foto: Marc Müller/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Kosten für Gaststättenbesuche fließen seit Jahren nicht mehr in die Berechnung der Hartz-IV-Sätze ein.

Mehrere Personen sitzen am 07.06.2014 im Biergarten am Seehaus in München (Bayern). Foto: Marc Müller/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Kosten für Gaststättenbesuche fließen seit Jahren nicht mehr in die Berechnung der Hartz-IV-Sätze ein.

Ein Füller und ein Taschenrechner liegen auf einer Steuererklärung

Viele Steuerzahler würden ebenfalls von der Erhöhung es Hartz-IV-Satzes profitieren.

Darstellung: