Koalitionsverhandlungen

"Trophäen für die SPD, Grummeln bei der CDU"

Stand: 07.02.2018 17:15 Uhr

Die SPD hat gut verhandelt, auch die CSU nehme einen "dicken Brocken mit nach Bayern", analysiert ARD-Korrespondent Arnd Henze. Und die CDU? Die dürfte alles andere als zufrieden sein.

Wer hat bei den GroKo-Verhandlungen gewonnen, wer verloren? Darüber diskutieren derzeit die Parteigremien in Berlin. Klar scheint: Die CDU hat wenige Vorzeigeprojekte oder Personalien durchgebracht.

ARD-Korrespondent Arnd Henze erwartet nun "einiges an Grummeln und Kritik" im CDU-Vorstand. Inhaltlich fehle vielen in der Union das christdemokratische Profil. "Der CDU-Wirtschaftsrat spricht von einem miserablen Ergebnis und sagt: Dieser Koalitionsvertrag atme nicht den Geist der Zukunft, sondern den Mief der Umverteilung. Nun dürfte es auch zu Debatten in der Union kommen."

Die SPD habe dagegen gut verhandelt, analysiert Henze. Sie wirke wie die Partei, die die großen Trophäen davongetragen habe. Auch die CSU nehme mit dem neugestalteten Innenministerium einen "dicken Brocken mit nach Bayern". Die CDU habe sich dagegen mit dem Rest zufrieden gegeben.

Your browser doesn't support HTML5 video.

Arnd Henze, ARD Berlin, zum Koalitionsergebnis

tagesschau24 16:00 Uhr , 07.02.2018