Sprachgebrauch in der Flüchtlingskrise Wie sich die Worte verschärfen

Stand: 13.11.2015 00:15 Uhr

Mit seinem Lawinen-Vergleich hat Finanzminister Schäuble eine Debatte über die Wortwahl beim Thema Zuwanderung ausgelöst. Welche Begriffe sind zulässig, welche schüren Ängste?

Von Jenni Rieger, SWR

Überforderung in Politik und Gesellschaft
tagesthemen 23:10 Uhr, 12.11.2015, Jenni Rieger, SWR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: