Recherchen von Report Mainz Strumpfhosen aus dem DDR-Gefängnis

Stand: 14.01.2014 01:07 Uhr

Aldi, Karstadt oder Kaufhof - diese und weitere Firmen haben Waren verkauft, die von DDR-Häftlingen hergestellt wurden. Das belegen Dokumente, die dem ARD-Magazin Report Mainz vorliegen. Damit sind weit mehr Firmen involviert, als bislang angenommen.

Von Claudia Butter/ Achim Reinhardt, SWR

Darstellung: