Idylle pur an der Mecklenburger Seenplatte | Bildquelle: imago/imagebroker

Vor der Bundestagswahl Deutschlands ungewöhnlichste Wahlkreise

Stand: 17.09.2017 05:29 Uhr

Wo wählen die Menschen am "normalsten"? In welchem Wahlkreis wohnen die meisten Schulabbrecher? Wo die meisten Alten? Das sind die außergewöhnlichsten Wahlkreise in Deutschland.

Von Jonas Schreijäg und Nil Idil Çakmak, tagesschau.de

2/13
Der Unkonventionellste
 

Der Durchschnittlichste

Der Einseitigste
 
3/13
Der Durchschnittlichste
 

Der Einseitigste

Die meisten und die wenigsten Nichtwähler
 

Cloppenburg-Vechta war 2013 der Traumwahlkreis für die Christdemokraten. In dem niedersächsischen Wahlkreis holte die CDU bei der letzten Bundestagswahl 63,2 Prozent der Stimmen. Das ist bundesweit mit Abstand das einseitigste Ergebnis. Nicht einmal die CSU in Bayern konnte einen Wahlkreis so eindeutig für sich entscheiden. Die Region ist besonders katholisch, außerdem wohnen dort viele Russlanddeutsche. Cloppenburg-Vechta ist auch der Wahlkreis mit den meisten jungen Menschen (siehe "Der Jüngste").

Die SPD konnte ihr bestes Ergebnis im Wahlkreis Gelsenkirchen erzielen (siehe "Der Ärmste"). Dort kamen die Sozialdemokraten 2013 auf 44,0 Prozent. Die Linkspartei holte ihr bestes Ergebnis in Berlin-Lichtenberg (34,6 Prozent), die Grünen in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost (20,8 Prozent). Das beste Ergebnis für die FDP gab es in Düsseldorf I (9,2 Prozent) und die meisten Stimmanteile für die AfD in Görlitz (8,2 Prozent; siehe auch "Der Älteste").

Wahlkreis Cloppenburg-Vechta 2013: CDU: 63,2%, SPD: 19,8%, Die Linke: 2,8%, Grüne: 4,3%, FDP: 4,6%, AfD: 2,3%

4/13
Der Einseitigste
 

Die meisten und die wenigsten Nichtwähler

Der Jüngste
 
5/13
Die meisten und die wenigsten Nichtwähler
 

Der Jüngste

Der Älteste
 
6/13
Der Jüngste
 

Der Älteste

Die meisten und die wenigsten Arbeitslosen
 
7/13
Der Älteste
 

Die meisten und die wenigsten Arbeitslosen

Der Ärmste und der Reichste
 
8/13
Die meisten und die wenigsten Arbeitslosen
 

Der Ärmste und der Reichste

Der Größte und der Kleinste
 
9/13
Der Ärmste und der Reichste
 

Der Größte und der Kleinste

Die meisten und die wenigsten Ausländer
 
10/13
Der Größte und der Kleinste
 

Die meisten und die wenigsten Ausländer

Die meisten Schulabbrecher und die meisten Abiturienten
 
11/13
Die meisten und die wenigsten Ausländer
 

Die meisten Schulabbrecher und die meisten Abiturienten

Am familienfreundlichsten
 
12/13
Die meisten Schulabbrecher und die meisten Abiturienten
 

Am familienfreundlichsten

Die meisten Autos
 
13/13
Am familienfreundlichsten
 

Die meisten Autos

Über dieses Thema berichtete NDR Hamburg Journal am 16. September 2017 um 09:48 Uhr.

Darstellung: