Idylle pur an der Mecklenburger Seenplatte | Bildquelle: imago/imagebroker

Vor der Bundestagswahl Deutschlands ungewöhnlichste Wahlkreise

Stand: 17.09.2017 05:29 Uhr

Wo wählen die Menschen am "normalsten"? In welchem Wahlkreis wohnen die meisten Schulabbrecher? Wo die meisten Alten? Das sind die außergewöhnlichsten Wahlkreise in Deutschland.

Von Jonas Schreijäg und Nil Idil Çakmak, tagesschau.de

Hans Christian Ströbele dürfte sich auf dem Weg in seinen Ruhestand freuen: Sein Wahlkreis Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost ist der unkonventionellste Wahlkreis Deutschlands. Seit es den Wahlkreis gibt, holte der Grüne dort das Direktmandat - das einzige für seine Partei in ganz Deutschland.

Aber auch bei den Zweitstimmen weicht das Ergebnis im Wahlkreis mit der wohl höchsten Clubdichte Deutschlands so stark vom Bundesdurchschnitt ab wie sonst nirgendwo in Deutschland. Die CDU erzielte hier beispielsweise nur 15,4 Prozent - ihr schlechtestes Ergebnis und damit 26,2 Prozentpunkte weniger als im Bundesschnitt. Für die Grünen war es dagegen mit 20,8 Prozent der erfolgreichste Wahlkreis - auch bei den Zweitstimmen. Auch die Linkspartei erreichte dort ein deutlich besseres Ergebnis als im Bundesvergleich.

Ströbele tritt bei der Bundestagswahl 2017 nicht mehr an. Ob die Grünen das Direktmandat halten können, ist unklar. Apropos Direktkandidaten: In dem Berliner Wahlkreis gibt es 18 Bewerber für das Direktmandat - natürlich so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland.

Wahlkreis Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost 2013: CDU: 15,4,%, SPD: 24,0%, Die Linke: 25,1%, Grüne: 20,8%, FDP: 2,2%, AfD: 2,8%

Berghain - Der Berliner Club mit der härtesten Tür Deutschlands in Friedrichshain | Bildquelle: imago/J¸rgen Ritter
galerie

Die härteste Tür des Landes - das "Berghain". Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg hat wohl die meisten Clubs und die unkonventionellsten Wähler.

2/13
Der Unkonventionellste
 

Der Durchschnittlichste

Der Einseitigste
 
3/13
Der Durchschnittlichste
 

Der Einseitigste

Die meisten und die wenigsten Nichtwähler
 
4/13
Der Einseitigste
 

Die meisten und die wenigsten Nichtwähler

Der Jüngste
 
5/13
Die meisten und die wenigsten Nichtwähler
 

Der Jüngste

Der Älteste
 
6/13
Der Jüngste
 

Der Älteste

Die meisten und die wenigsten Arbeitslosen
 
7/13
Der Älteste
 

Die meisten und die wenigsten Arbeitslosen

Der Ärmste und der Reichste
 
8/13
Die meisten und die wenigsten Arbeitslosen
 

Der Ärmste und der Reichste

Der Größte und der Kleinste
 
9/13
Der Ärmste und der Reichste
 

Der Größte und der Kleinste

Die meisten und die wenigsten Ausländer
 
10/13
Der Größte und der Kleinste
 

Die meisten und die wenigsten Ausländer

Die meisten Schulabbrecher und die meisten Abiturienten
 
11/13
Die meisten und die wenigsten Ausländer
 

Die meisten Schulabbrecher und die meisten Abiturienten

Am familienfreundlichsten
 
12/13
Die meisten Schulabbrecher und die meisten Abiturienten
 

Am familienfreundlichsten

Die meisten Autos
 
13/13
Am familienfreundlichsten
 

Die meisten Autos

Über dieses Thema berichtete NDR Hamburg Journal am 16. September 2017 um 09:48 Uhr.

Darstellung: