Bilder

1/4

#kurzerklärt: So wird der Bundestag gewählt

Logo der CSU

Das Abschneiden der CSU in Bayern kann aufgrund des Wahlrechts zu Ausgleichsmandaten für die anderen Parteien führen.

Stimmzettel für die Bundestagswahl 2017

Bei der Bundestagswahl hat jeder Wähler zwei Stimmen.

Leeres Bundestagsplenum aus der Vogelperspektive

Regulär sitzen 598 Abgeordnete im Bundestag - durch Überhang- und Ausgleichsmandate werden es voraussichtlich nach der Wahl wieder deutlich mehr sein.

Logo der CSU

Das Abschneiden der CSU in Bayern kann aufgrund des Wahlrechts zu Ausgleichsmandaten für die anderen Parteien führen.

Die größten Bundestage

Die gesetzliche Zahl der Abgeordneten des Bundestages wurde seit Gründung der Bundesrepublik mehrmals geändert. Die bislang größten Parlamente datieren aus der Zeit nach der Wiedervereinigung, als der Bundestag regulär aus 656 Abgeordneten bestand. Aufgrund von Überhangmandaten saßen in den meisten Wahlperioden aber mehr Volksvertreter im Parlament als im Gesetz vorgesehen. Das seit der Wahl 2013 geltende Wahlrecht könnte aufgrund der Ausgleichsmandate dazu führen, dass auch der nächste Bundestag einer der größten sein wird, obwohl regulär nur 598 Sitze zu vergeben sind.

Darstellung: