Blaulicht eines Polizeiautos | Bildquelle: dpa

Nach Angriff auf Firmen Mutmaßlicher Hacker gefasst

Stand: 29.05.2017 16:28 Uhr

Ermittler aus Bielefeld haben einen bundesweit aktiven Internet-Erpresser festgenommen. Der 24-jährige Informatiker soll gekaperte Rechner unbeteiligter Personen benutzt haben, um die Websites bekannter Firmen lahmzulegen. 

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft in Bielefeld soll ein 24-jähriger Fachinformatiker aus Voerde am Niederrhein für die erpresserischen Angriffe auf mehrere deutsche Unternehmen verantwortlich sein. Der Mann soll hinter dem Pseudonym "ZZB00t" stecken. Auf Twitter bekannte er sich unter anderem zu einer sogenannten DDOS-Attacke auf DHL am 22. Mai. Solche Angriffe zielen darauf ab, Server so zu überlasten, dass sie nicht mehr erreichbar sind.

Vor dem Rechner festgenommen

Der mutmaßliche Hacker soll Lösegeld in der anonymen Onlinewährung Bitcoins verlangt haben, damit die Angriffe gestoppt würden, heißt es in der Erklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei nahm den Verdächtigen bereits am 23. Mai vor seinem Computer fest. Die Ermittlungen dauern an.

U-Haft angeordnet

Ein Richter habe ihn inzwischen wegen Erpressungsverdachts in Untersuchungshaft geschickt. Über die Höhe der Beute und wie die Ermittler dem Mann auf die Schliche gekommen waren, wollten Polizei und Staatsanwaltschaft nicht sagen. Ebenso wenig wurden betroffene Unternehmen genannt. Es habe aber eine Reihe von Anzeigen gegeben.

In den letzten Wochen hatten derartige Angriffe bei DHL und dem Paketdienst Hermes mehrfach zu temporären Ausfällen der Internetseiten geführt. Die Online-Präsenzen von Unternehmen sind immer wieder Ziel von Hackerangriffen. Mitte Mai hatten Hacker in einer beispiellosen Cyberattacke weltweit zehntausende Computer lahmgelegt und zahllose Unternehmen und Behörden blockiert. In Deutschland waren unter anderem die Deutsche Bahn und der Logistikkonzern Schencker betroffen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 13. Mai 2017 um 04:27 Uhr.

Darstellung: