Reformen der Asylverfahrens 48 Stunden statt fünf Monate

Stand: 17.03.2016 01:25 Uhr

Die oberste deutsche Asylbehörde, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, hat eine massive Aufgabe zu bewältigen: Um die Masse an Asylanträgen zu bearbeiten, braucht es nicht nur mehr Personal. Ariane Reimers zeigt, was in Zukunft anders werden soll.

Von Ariane Reimers, ARD-Hauptstadtstudio

BAMF-"Ankunftszentrum" für Flüchtlinge in Halberstadt
tagesthemen 22:15 Uhr, 16.03.2016, Ariane Reimers, ARD Berlin

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: