ARD zu Personalfragen Verträge für Zamperoni und Scholl verlängert

Stand: 21.04.2010 14:18 Uhr

Ingo Zamperoni
galerie

Ingo Zamperoni bleibt Moderator des ARD-Nachtmagazins.

Die Intendanten der ARD haben zwei wichtigen Vertragsverlängerungen für Moderatoren im Ersten zugestimmt. In Leipzig verlängerten sie den Vertrag für Ingo Zamperoni, den Moderator des Nachtmagazins. Über die Laufzeit des Vertrages machte die ARD wie üblich keine Angaben. Zamperoni moderiert die Spätnachrichten seit 2007 im Wechsel mit Gabi Bauer.

Scholl setzt Arbeit Netzers fort

Darüber hinaus bleibt auch Ex-Bayern-Spieler Mehmet Scholl den Zuschauern der ARD erhalten. Der 39-Jährige wird nach der anstehenden WM bis zur Fußball-Europameisterschaft 2012 alleiniger Fußballexperte im Ersten. "Unsere Zuschauer haben Mehmet Scholls Kompetenz, Witz und Professionalität seit der Fußball-Europameisterschaft schätzen gelernt", sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres. Scholl begann 2008 als Experte für die ARD - neben Günter Netzer. Netzer hört nach der Fußball-WM in Südafrika als TV-Experte auf.

Darstellung: