Klage gegen Bayer-Konzern Eine Pille mit Langzeitwirkung

Stand: 17.12.2015 13:15 Uhr

Eine 31-Jährige hat den Bayer-Konzern verklagt. Sie macht die Anti-Baby-Pille "Yasminelle" für eine Lungenembolie verantwortlich. Es ist die erste Klage in diesem Fall. Das Gericht rechnet mit einem langen Verfahren und vertagte den Prozess auf 2016.

Von Suse Kessel, SWR

Mögliche Gefahr durch die Anti-Baby-Pille
tagesschau 12:00, 17.12.2015, Suse Kessel, SWR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: