Eilmeldung

Essensausgabe in einem Flüchtlingslager bei Athen | Bildquelle: dpa

Eilmeldung EU-Kommission: 700 Millionen für Flüchtlingshilfe in Europa

Stand: 02.03.2016 13:28 Uhr

Staaten wie Griechenland sollen in den nächsten drei Jahren bis zu 700 Millionen Euro für die Bewältigung der Flüchtlingskrise bekommen. Das schlug die EU-Kommission vor.

Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise will die EU-Kommission Mitgliedsstaaten wie Griechenland in den kommenden drei Jahren mit insgesamt 700 Millionen Euro unter die Arme greifen. Das schlug der zuständige EU-Kommissar Christos Stylianides in Brüssel vor.

Die ersten 300 Millionen sollen so schnell wie möglich schon im laufenden Jahr fließen. Dazu will die EU-Kommission den EU-Staaten und dem Europaparlament einen Nachtragshaushalt vorschlagen. Je 200 Millionen Euro sind für 2017 und 2018 vorgesehen.

Damit reagiert Brüssel auf die dramatische Lage im Südosten der EU. Nachdem Mazedonien kaum noch Flüchtlinge über die Grenze lässt, stauen sich in Griechenland immer mehr Menschen.

Darstellung: