Eilmeldung

Eilmeldung Offizieller UN-Bericht: Wikileaks-Gründer "willkürliche Inhaftierung"

Stand: 05.02.2016 09:29 Uhr

Ein UN-Gremium hat den Zwangsaufenthalt von Wikileaks-Gründer Assange in Ecuadors Botschaft in London als "willkürliche Inhaftierung" eingestuft. Der Australier müsse dafür von Großbritannien und Schweden entschädigt werden, erklärte die UN-Arbeitsgruppe.

Darstellung: