Wrack des im Zweiten Weltkrieg versenkten US-Flugzeugträgers ''USS Lexington'' | Bildquelle: AFP

Versenkter US-Flugzeugträger "Lady Lex" nach 75 Jahren gefunden

Stand: 06.03.2018 14:29 Uhr

1942 ging die USS "Lexington" nach einer Schlacht vor Australien unter - mit ihr auch zahlreiche Kampfflieger. Jetzt spürte ein Suchteam den "Lady Lex" genannten Flugzeugträger auf.

Mehr als ein Dreivierteljahrhundert lag das Wrack des Flugzeugträgers USS "Lexington" auf dem Grund des Korallenmeeres östlich von Australien, jetzt hat ein Suchteam das Weltkriegswrack in einer Tiefe von rund 3000 Metern entdeckt.

Auf Fotos und Videoaufnahmen sind Flugabwehrkanonen und gut erhaltene Kampfflugzeuge zu sehen, die zusammen mit dem Flugzeugträger untergegangen waren.

Wrack des im Zweiten Weltkrieg versenkten US-Flugzeugträgers ''USS Lexington'' | Bildquelle: AFP
galerie

Am Grund des Korallenmeeres entdeckte das Suchteam auch mehrere versunkene Kampfflugzeuge

1942 von US-Zerstörer versenkt

U.S. Pacific Command @PacificCommand
Statement from ADM Harris: "As the son of a survivor of the USS Lexington, I offer my congratulations to @PaulGAllen and the expedition crew of Research Vessel (R/V) Petrel for locating the 'Lady Lex,' sunk nearly 76 years ago at the Battle of the Coral Sea." [1/6]

Die USS "Lexington" und der Flugzeugträger USS "Yorktown" hatten sich im Mai 1942 eine Schlacht mit drei japanischen Flugzeugträgern geliefert. Die "Lexington" - Spitzname "Lady Lex" - wurde dabei schwer beschädigt. Ein US-Zerstörer versenkte den Flugzeugträger deswegen nach Ende der Schlacht.

Bei den Gefechten wurden 200 Besatzungsmitglieder der "Lexington" getötet. Mehr als 2700 Militärangehörige wurden vor der Versenkung von Bord gerettet.

Das Team des Forschungsschiffs R/V "Petrel" unter der Leitung von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen spürte das Wrack rund 800 Kilometer östlich von Australien im pazifischen Korallenmeer auf. Es entdeckte auch elf der 35 untergegangenen Kampfflieger.

Unter den ersten Gratulanten war Admiral Harry Harris, Oberbefehlshaber des US-Pazifikkommandos. Sein Vater war einer der Überlebenden der "Lexington".

Dieses Foto aus dem Mai 1942 zeigt Besatzungsmitglieder, die sich von der brennenden "Lexington" abseilen. | Bildquelle: AP
galerie

Dieses Foto aus dem Mai 1942 zeigt Besatzungsmitglieder, die sich von der brennenden "Lexington" abseilen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 06. März 2018 um 10:00 Uhr in den "Hundert Sekunden".

Darstellung: