Hintergrund

Luftaufnahme des Marinestützpunkts auf der US-Insel Guam | Bildquelle: REUTERS

US-Stützpunkt Guam - 3400 Kilometer bis Nordkorea

Stand: 09.08.2017 19:55 Uhr

Nordkorea hat mit einem Angriff auf den US-Stützpunkt Guam gedroht. Für das US-Militär ist die Insel wegen ihrer Lage von hoher strategischer Bedeutung. Nach der letzten Drohung Nordkoreas vor vier Jahren installierten die USA dort ein Raketenabwehrsystem.

Von Marc Hoffmann, ARD-Studio Washington

Die Insel Guam liegt mitten im Pazifischen Ozean, östlich der Philippinen und ist flächenmäßig kleiner als Berlin. Guam hat schöne Sandstrände, Korallenriffe - und beherbergt einen der strategisch wichtigsten Militäraußenposten der USA: Von der Insel aus schützt das US-Militär wichtige Seehandelsrouten.

Innerhalb kürzester Zeit können Einheiten im Krisenfall ausrücken. Bis zur nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang sind es rund 3400 Kilometer, bis zum chinesischen Festland rund 3000 Kilometer. Los Angeles an der amerikanischen Westküste liegt mit einer Entfernung von rund 10.000 Kilometern fast dreimal so weit entfernt.

Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts ist Guam offizielles US-Territorium. Im Zweiten Weltkrieg hielten die Japaner die strategisch wichtige Pazifikinsel für einige Jahre besetzt, bis sie die US-Armee zurückeroberte. Die über 160.000 Inselbewohner besitzen zwar einen US-amerikanischen Pass, den Präsidenten und den US-Kongress dürfen sie allerdings nicht wählen.

Strategische Bedeutung nimmt zu

Wirtschaftlich profitiert Guam von den Luftwaffe- und Marinebasen mit insgesamt rund 6000 dort stationierten Soldaten. Angesichts der andauernden Konflikte mit China und Nordkorea ist Guam für die Militärstrategen in Washington wegen seiner strategisch günstigen Lage immer wichtiger geworden.

Seit dem Jahr 2000 bauen die USA ihren Stützpunkt dort weiter aus. Unter anderem wurden mehr atombetriebene U-Boote nach Guam verlegt. Nachdem Nordkorea bereits von vier Jahren damit gedroht hatte Guam auszulöschen, installierte die US-Armee dort außerdem ein Raketenabwehrsystem.

Guam – wichtiger US-Stützpunkt im Pazifik
Marc Hoffmann, ARD Washington
09.08.2017 19:12 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 09. August 2017 um 20:00 Uhr und Inforadio um 16:27 Uhr.

Darstellung: