Kommentar

Kommentar zu Trumps Äußerungen "Ein wohlkalkulierter Tabubruch"

Stand: 08.12.2015 21:46 Uhr

Nicht nur Amerikaner sind anfällig für rechte Stammtischparolen, meint Ina Ruck in den tagesthemen. Trumps Äußerungen im Vorwahlkampf der US-Republikaner seien aber viel mehr als Wahlkampfgetöse. "Populismus ist ein Gift mit Langzeitwirkung".

Nun ist es ja nicht so, als wären nur Amerikaner anfällig für Populismus und rechte Stammtischparolen. Wie sehr die auch in Europa verfangen, haben wir gerade erst gesehen.

Es ist auch nicht überraschend, dass es hoch her geht in einem amerikanischen Vorwahlkampf. Doch das, was wir hier erleben, ist ein Tabubruch. Hetze gegen Angehörige einer Religion, verbreitet auf allen Kanälen. Bis vor kurzem war das undenkbar in diesem Land der Einwanderer, für das Religionsfreiheit doch so eine große Rolle spielt.

Der Tabubruch ist wohlkalkuliert. Trump will maximale Aufmerksamkeit, koste sie, was sie wolle. Und sie kostet nichts, im Gegenteil. Jede noch so provokative Ungeheuerlichkeit bringt neue Fans. Und die amerikanischen Medien senden dankbar jeden seiner Auftritte. Trump beschert Traumquoten.

Der Anti-Obama Trump beschert Traumquoten

Trump, der "Anti-Obama". Er stilisiert sich als Gegenentwurf zum politischen Establishment, er lacht über politische Korrektheit, er langweilt nicht mit Details. Oder mit einem politischen Programm. Weil er keins hat.

Viele hier glauben deshalb, dass er am Ende verlieren wird. Denn selbst wenn er der Kandidat der Republikaner würde - unwahrscheinlich, dass einer, der so polarisiert, Wähler außerhalb der eigenen Partei überzeugt.

Aufgehetze lassen sich nur mühsam wieder beruhigen

Doch der Flurschaden ist riesig. Plötzlich ist es hier einem Politiker möglich, Menschen mit Behinderungen zu veralbern. Trump hat das getan. Oder Menschen für ihre Herkunft zu kritisieren, oder für ihren Glauben.

Egal, wer die Wahl gewinnt: Der Geist ist aus der Flasche. Aufgehetzte Menschen lassen sich nur mühsam wieder beruhigen. Populismus ist ein Gift mit Langzeitwirkung. Das übrigens gilt für die USA ebenso wie für Europa.

Kommentar von Ina Ruck, WDR, zu Trumps Äußerungen
tagesthemen 22:15 Uhr, 08.12.2015

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Redaktioneller Hinweis

Kommentare geben grundsätzlich die Meinung des jeweiligen Autors und nicht die der Redaktion wieder.

Darstellung: