Donald Trump | Bildquelle: AP

Trump im Gesundheitscheck "Exzellente Gesundheit"

Stand: 13.01.2018 10:56 Uhr

Trotz einer angeblichen Vorliebe für Fast Food und neuerlichen Spekulationen über seinen mentalen Zustand scheint der US-Präsident topfit zu sein. Nach seiner ersten offiziellen medizinischen Untersuchung wurde Trump "exzellente Gesundheit" bescheinigt.

Alles bestens beim mächtigsten Mann der Welt: US-Präsident Donald Trump sei bei bester Gesundheit, teilte das Weiße Haus nach seiner ersten ärztlichen Routineuntersuchung mit. Die medizinische Untersuchung am Freitag sei "außergewöhnlich gut" verlaufen, erklärte der Arzt Ronny Jackson. Er ist seit 2006 als Mediziner im Weißen Haus tätig und hatte auch schon Trumps Vorgänger Barack Obama untersucht. Ausführlichere Informationen zu Trumps Gesundheitstest will er am kommenden Dienstag veröffentlichen.

Der 71-jährige Trump hatte sich am Vorabend der Untersuchung zuversichtlich gezeigt. "Ich denke, es wird sehr gut verlaufen", sagte er. "Es sollte auch gut verlaufen, sonst wird die Börse nicht glücklich sein", fügte er hinzu.

Mentale Verfassung außen vor

Eine Frau hält eine Ausgabe von "Fire and Fury" in der Hand. | Bildquelle: REUTERS
galerie

Das Enthüllungsbuch "Fire and Fury" hatte zuletzt wieder die Debatte über Trumps Gesundheitszustand angefacht.

Trumps Gesundheitszustand war wiederholt Gegenstand von Spekulationen. Mehrfach stellten Kritiker seine geistige und körperliche Eignung für das Amt des Staatsoberhauptes infrage. Zuletzt hatte das Enthüllungsbuch "Fire and Fury" von Michael Wolff die Debatte darüber wieder angefacht. Wolff beschreibt den Präsidenten als mental instabil. Trump bezeichnete sich daraufhin selbst als "sehr stabiles Genie".

Angaben aus dem Buch hatte die Pressesprecherin des Weißen Hauses als "komplette Fantasie" zurückgewiesen. Unter anderem wurde Trump darin als undiszipliniert beschrieben. Berichten zufolge mag Trump nicht nur gerne Fast Food und Steaks, sondern auch Schokoladenkuchen und Vanilleeis. Pro Tag soll er zwölf Mal zur Diät-Cola greifen.

Bei dem aktuellen Gesundheitscheck wurden Blutdruck, Cholesterin- und Blutzucker-Werte, Puls und Gewicht kontrolliert. Ergebnisse über Trumps mentale Verfassung wurden indes nicht erwartet. Einer entsprechenden Überprüfung werde sich der Präsident nicht unterziehen, hatte das Weiße Haus zuvor mitgeteilt. Bei Standard-Medizinchecks in den USA gehören kognitive Tests nicht zur Routine.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 13. Januar 2018 um 07:44 Uhr.

Ihre Meinung - meta.tagesschau.de

Darstellung: