Terrorist droht mit Anschlag auf Winterspiele 2014

Gefahr für Olympische Winterspiele?

Terrorist droht mit Anschlag auf Sotschi

Muslimische Extremisten im Nordkaukasus wollen offenbar die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi mit allen Mitteln verhindern. Ihr Anführer Doku Umarow forderte seine Anhänger in einem Video, das im Internet veröffentlicht wurde, dieses Ziel mit "maximaler Gewalt" durchzusetzen.

Seinen Befehl vom Februar, keine russischen Ziele außerhalb der Kaukasus-Region anzugreifen und unbeteiligte Zivilisten möglichst zu verschonen, nahm Umarow in dem Video ausdrücklich zurück. Er ist der meistgesuchte Mann in Russland, denn er hat sich öffentlich dazu bekannt, zahlreiche Anschläge organisiert zu haben. Dazu zählt auch ein Selbstmordattentat auf einem Moskauer Flughafen im Januar 2011, bei dem 37 Menschen getötet wurden.

Terroristenführer droht mit Terroranschlägen
S. Laack, ARD Moskau
04.07.2013 09:53 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Anschlagsdrohung gegen Prestigeprojekt

Die Winterspiele im kommenden Februar gelten als ein von Präsident Wladimir Putin betriebenes Prestigeprojekt. Der Austragungsort Sotschi am Schwarzen Meer liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Unruheregion des Nordkaukasus, wo muslimische Extremisten für einen islamischen Staat kämpfen. Auf den Bauplätzen in Sotschi arbeiten Tausende Hilfskräfte aus den islamisch geprägten Regionen Kaukasus und Zentralasien.

Terrorchef Doku Umarow (Bildquelle: dpa)
galerie

Bild aus einem Video aus dem Jahr 2007: Es zeigt den Terroristen Doku Umarow aus dem Nordkaukasus.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) reagierte gelassen. "Wir haben keinen Zweifel, dass die Russen alles im Griff haben und weiter vollstes Vertrauen in sie", erklärte ein IOC-Sprecher in Lausanne.

Die Echtheit des Internet-Videos lässt sich nicht überprüfen. Umarow hat allerdings schon oft Erklärungen und Anweisungen über diese Seite verbreitet. Er ist ein Veteran der Tschetschenien-Kriege gegen die russische Regierung nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1991. Umarow wirft dem Kreml eine "barbarische Besatzungspolitik" im Nordkaukasus vor. Er strebt nach einem von Moskau unabhängigen islamischen Gottesstaat in dem Konfliktgebiet.

Terrorexperten in Moskau sehen das Video auch als Versuch von Umarow, verlorenen Einfluss zurückzugewinnen. Seine Bedeutung gilt nach Spaltungen innerhalb der Gruppen im Nordkaukasus als geschwächt. In Sotschi hatte es vor Beginn der Bauarbeiten für Olympia wiederholt Anschläge gegeben.

Baustelle in Sotschi (Bildquelle: picture alliance / dpa)
galerie

Putins Prestigeprojekt: Eine Baustelle für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi.

Stand: 03.07.2013 21:00 Uhr

Darstellung: