Krieg in Syrien Rückkehr in die Ruinen von Homs

Stand: 19.02.2016 16:02 Uhr

Während von einer Feuerpause keine Rede sein kann, rollen wenigstens die auf der Münchner Sicherheitskonferenz vereinbarten Hilfskonvois. Nun haben sie die Stadt Homs erreicht. Selina Koc berichtet, wie Bewohner versuchen, inmitten der Ruinen einen Neubeginn zu wagen.

Von Selina Koc, ARD-aktuell

Statt Waffenruhe neue Gewalt in Syrien
tagesschau24 15:30 Uhr, 19.02.2016, Selina Koc; ARD-aktuell

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Hilfe für belagerte Orte

Hilfe für belagerte Orte

Der UN-Sondergesandte Staffan de Mistura setzte sich bei seinem Besuch in Damaskus auch dafür ein, die Hilfslieferungen an die von Regierungstruppen und Rebellen eingeschlossenen Städte wieder aufzunehmen. Offenbar mit Erfolg: Am Abend teilte das zuständige UN-Büro mit, die syrische Regierung habe Hilfslieferungen nach Deir al-Sor und nach Kafr Batna und Madamijet al-Scham bei Damaskus zugestimmt. Auch die von Rebellen eingeschlossenen Orte Fua und Kafraja sollen Hilfe bekommen.

Darstellung: