Syrien mit Damaskus

Damaskus Israelischer Angriff auf Militärflughafen?

Stand: 13.01.2017 09:58 Uhr

Auf einem Militärflughafen nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es mehrere Explosionen gegeben. Staatsmedien berichten, dass der Flughafen von mehreren Raketen getroffen wurde. Israelische Kampfjets hätten sie abgeschossen.

Syrien wirft Israel einen neuen Raketenangriff vor. Die Geschosse seien in der Nähe des westlich von Damaskus gelegenen Militärflughafens Mezze eingeschlagen, hieß es in einer von der amtlichen Nachrichtenagentur Sana verbreiteten Erklärung. Dabei sei ein Feuer ausgebrochen. Sicherheitskreise sagten gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass mindestens vier Menschen bei dem Angriff verletzt wurden. Eine Stellungnahme Israels gibt es bisher nicht.

Nach Angaben der Regierung in Damaskus handelte es sich um die dritte derartige israelische Militäraktion in jüngster Zeit. Am 7. Dezember hatte Syrien gemeldet, Israel habe Boden-Boden-Raketen abgeschossen, die ebenfalls nahe dem Mezze-Flughafen eingeschlagen seien.

Eine Woche zuvor feuerten israelische Kampfjets nach einem Bericht von Sana vom libanesischen Luftraum aus zwei Raketen auf den Damaszener Vorort Sabbura ab. Das israelische Militär äußerte sich nicht zu den Vorfällen.

Darstellung: