Bilder

1/1

Spionage für Russland: Schwerer Schaden für die NATO befürchtet

Stadtansicht Lissabon

Seit 1987 arbeitete G. beim portugiesischen Geheimdienst SIS. | Bildquelle: dpa

Stadtansicht Lissabon

Seit 1987 arbeitete G. beim portugiesischen Geheimdienst SIS.

Darstellung: