Die zerstörte Turbine eines Flugzeugs der Fluggesellschaft Southwest Airlines wird untersucht.  | Bildquelle: dpa

Southwest Airlines Notlandung in Philadelphia

Stand: 17.04.2018 22:22 Uhr

Eine Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines muss wegen eines Triebwerkschadens in Philadelphia notlanden. Eine Passagierin stirbt, mehrere Personen werden leicht verletzt.

Von Torsten Teichmann, ARD-Studio Washington

Nach der Notlandung eines Passagierflugzeuges in der US-Großstadt Philadelphia ist eine Person gestorben. Flug 1380 war auf dem Weg nach Dallas, als plötzlich die Sauerstoffmasken aus der Kabinendecke sprangen. Das linke Triebwerk der Boeing 737 war auseinander geflogen. Auf Bildern von Reisenden ist zu sehen, wie die Verkleidung des Triebwerks der enormen Kraft nachgab und sich nach hinten auffaltete. Umherfliegende Teile zerschlugen ein Fenster über der Tragfläche des Flugzeugs.

Die beschädigte Boeing 737 der US-Fluggesellschaft Southwest | Bildquelle: REUTERS
galerie

Nach der Notlandung in Philadelphia: Die beschädigte Boeing 737 der US-Fluggesellschaft Southwest

Die meisten Passagiere bleiben unverletzt

Reisende berichten, einigen Passagiere hätten geweint. Andere riefen aufmunternde Sprüche. Schließlich gelang es den Piloten der Fluggesellschaft Southwest in Philadelphia zu landen. Feuerwehren und Krankenwagen rollten auf das Vorfeld. Die meisten Passagiere konnten das Flugzeug unverletzt über eine Gangway verlassen. Ein Vertreter der Nationalen Behörde für Transportsicherheit bestätigte allerdings einen Todesfall. Nach Angaben der Feuerwehr erlitten sieben Menschen leichte Verletzungen.

Nicht der erste Zwischenfall

Für Southwest ist es nicht der erste Zwischenfall. Im August 2016 versagte das Triebwerk einer Boeing auf dem Weg von New Orleans nach Orlando in Florida. Damals schlug ein Teil des Triebwerks ein Loch in eine Tragfläche. Southwest betreibt insgesamt 718 Flugzeuge vom Typ Boeing 737.

Eine Tote bei Notlandung einer Boeing in Philadelphia
Torsten Teichmann, ARD Washington
17.04.2018 23:56 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell (Hörfunk) am 18. April 2018 um 10:37 Uhr.

Darstellung: