Nach einem Anschlag auf einen Markt in Somalia liegen Teile von Essensständen auf der Erde. | Bildquelle: AP

Somalia Viele Tote bei Autobombenanschlag

Stand: 19.02.2017 14:42 Uhr

Bei einem Autobombenanschlag auf einem belebten Markt in Somalias Hauptstadt Mogadischu sind mindestens 35 Menschen getötet worden. Ob die islamistische Shebab-Miliz erneut für die Gewalt verantwortlich ist, ist noch unklar.

Auf einem Markt in Somalias Hauptstadt Mogadischu sind bei einem Autobombenanschlag mindestens 35 Menschen getötet worden. Mehr als 40 weitere seien bei dem Attentat in der Hauptstadt Mogadischu verletzt worden, sagte ein Vertreter der Sicherheitsbehörden. Viele der Geschäfte und Essensstände wurden bei dem Anschlag zerstört.

Zu dem Attentat hat sich bisher noch niemand bekannt. In Mogadischu verübt die islamistische Shebab-Miliz immer wieder Anschläge, nachdem sie aus weiten Teilen Somalias vertrieben werden konnte. Sie kämpft mit Gewalt für die Errichtung eines islamischen Gottesstaates. Ob sie erneut für die Gewalt verantwortlich ist, ist noch unklar.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 19. Februar 2017 um 14:00 Uhr.

Darstellung: