Simone Veil gestorben | Bildquelle: picture alliance / dpa

Politikerin und Publizistin Simone Veil im Alter von 89 Jahren gestorben

Stand: 30.06.2017 11:27 Uhr

Sie war eine bekannte Politikerin und Publizistin, galt als Vorkämpferin für das Recht auf Abtreibung: die Französin Simone Veil. Nun ist die frühere Präsidentin des EU-Parlaments im Alter von 89 Jahren gestorben.

Die französische Politikerin und Holocaust-Überlebende Simone Veil ist tot. Sie starb im Alter von 89 Jahren, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf ihren Sohn Jean Veil berichtete.

Die 1927 in Nizza geborene Französin hatte als Jugendliche die Konzentrationslager Auschwitz und Bergen-Belsen überlebt. Nach dem Krieg studierte sie Jura. In Frankreich wurde sie unter anderem als Vorkämpferin für das Recht auf Abtreibung bekannt. Als Gesundheitsministerin erstritt die Feministin 1974 die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen.

Simone Veil im Jahr 1974 in der französischen Nationalversammlung | Bildquelle: AFP
galerie

Simone Veil im Jahr 1974 in der französischen Nationalversammlung. Sie war damals Gesundheitsministerin und setzte sich für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch ein.

Macron spricht Beileid aus

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sprach Veils Familie sein Beileid aus. "Möge ihr Beispiel unsere Landsleute inspirieren, die in ihr das Beste Frankreichs finden werden", schrieb Macron auf Twitter.

Emmanuel Macron @EmmanuelMacron
Très vives condoléances à la famille de Simone Veil. Puisse son exemple inspirer nos compatriotes, qui y trouveront le meilleur de la France

Von 1979 bis 1982 war Veil erste Präsidentin des Europaparlaments. Für ihre Verdienste um den europäischen Einigungsprozess erhielt Veil 1981 den internationalen Karlspreis der Stadt Aachen. 2008 wurde sie in die Académie Française gewählt.

Simone Veil | Bildquelle: AFP
galerie

Simone Veil wurde als sechste Frau überhaupt als sogenannte "Unsterbliche" in die Académie Française aufgenommen. Ihre Häftlingsnummer aus Auschwitz wurde in den Dolch eingraviert, den jedes Académie-Mitglied erhält.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 30. Juni 2017 um 11:00 Uhr.

Darstellung: