Menschen rennen vom Gelände eines Country-Music-Festivals in Las Vegas | Bildquelle: AFP

Polizei sperrt Casino-Gegend ab Offenbar Tote bei Schießerei in Las Vegas

Stand: 02.10.2017 09:12 Uhr

Im US-amerikanischen Las Vegas hat es bei einer Schießerei offenbar mehrere Tote und Verletzte gegeben. Die Polizei sperrte Straßenzüge rund um ein Musikfestival ab und rief die Bürger auf, die Gegend zu meiden. Die Hintergründe sind noch unklar.

Bei einer Schießerei in der US-amerikanischen Glücksspielmetropole Las Vegas hat es offenbar mindestens zwei Tote gegeben. 24 weitere Menschen würden wegen Schussverletzungen behandelt, sagte eine Kliniksprecherin. Zwölf von ihnen befänden sich in einem kritischen Zustand.

Die Polizei erklärte, Beamte hätten einen Verdächtigen überwältigt. Zum jetzigen Zeitpunkt gehe sie nicht davon aus, dass es weitere Schützen gegeben habe. Weitere Informationen will sie in Kürze auf einer Pressekonferenz bekanntgeben.

LVMPD @LVMPD
Confirming that one suspect is down. This is an active investigation. Again, please do not head down to the Strip at this time.

Laut einem Medienberichten eröffnete mindestens ein Schütze das Feuer bei einem Country-Musik-Festival mit rund 30.000 Besuchern am Strip in Las Vegas. Augenzeugen berichteten von Hunderten Schüssen aus den oberen Stockwerken des anliegenden Mandalay Bay Casinos.

Straßenzüge abgesperrt

Die Polizei rief die Menschen über Twitter auf, die Gegend nahe der Casino-Meile und dem Flughafen zu meiden. Teile des Las-Vegas-Strips wurden abgesperrt, einige Flüge umgeleitet. Zudem baten die Behörden, keine Livestreams von dem laufenden Polizeieinsatz ins Internet zu stellen. Dies könnte die Einsatzkräfte in Gefahr bringen.

Auf Bildern waren am Boden liegende und verletzte Menschen zu sehen. Die Situation ist zurzeit noch unübersichtlich.

Darstellung: