Frauen tragen den Niqab-Schleier zum Ganzkörpergewand in Riad, Saudi-Arabien.  | Bildquelle: dpa

Saudi-Arabien Zehntausende Jobs für Frauen - zu Hause

Stand: 14.03.2017 19:53 Uhr

Wer als saudi-arabische Frau arbeiten will, steht vor vielen Hürden: Auto fahren etwa ist verboten. Jetzt will die Regierung Zehntausende "geeignete" Jobs schaffen - bei den Frauen zu Hause, damit sie nicht fahren müssen.

Das erzkonservative Saudi-Arabien will in den kommenden Jahren Zehntausende Arbeitsplätze für Frauen schaffen, für die diese nicht in ein Büro fahren müssen. Tele- oder Heimarbeit sorgten bis 2020 für 141.000 Jobs und damit für eine "annehmbare und geeignete" Beschäftigung - besonders für Frauen und Behinderte, teilte das Arbeitsministerium mit. Noch gebe es aber noch "viele soziale Hürden", die Frauen vom Arbeitsmarkt fernhielten.

Saudi-Arabien hat weltweit mit die schärfsten Restriktionen für Frauen. Es ist beispielsweise das einzige Land, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen. Nach dem Vormundschaftssystem muss zudem ein männlicher Verwandter einer Frau erlauben, zu studieren, zu arbeiten oder zu reisen.

Ende 2016 lag die Arbeitslosigkeit unter Frauen in Saudi-Arabien bei 34,5 Prozent, wie aus Zahlen der Bank Jadwa Investment hervorgeht. Von den Männern waren demnach aber nur 5,7 Prozent ohne Arbeit.

Darstellung: